Unser Geschäft
Löcknitzstraße 34/35
15537 Fangschleuse-Grünheide
Rufen Sie uns an
Tel: 03362/6367
Fax: 03362/8810205
Öffnungszeiten
April bis Okt: Mo-Fr 9-18 + Sa 10-15
Nov bis März: Mo-Fr 10-17

Suzuki Marine

suzuki motor title

Freie Fahrt bis 15 PS!?

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat die Führerscheinfreigrenze in der Sportschifffahrt für den See- und Binnenbereich von bislang 3,68 kW (5 PS) auf 11,03 kW (15 PS) erhöht. Dies gilt für Personen ab 16 Jahren mit Booten unter 15 Metern Länge im Binnenbereich und ohne Längenbegrenzung im Seebereich und nur sofern keine gewerbliche Nutzung vorliegt. Keine Anwendung findet diese Regelung auf dem Rhein, dem Bodensee und in Berlin auf der Spree-Oder-Wasserstraße zwischen Kilometer 14,10 und Kilometer 20,70.

2,5 PS
Mit einem Gewicht von nur 13,5 kg ist der Suzuki DF2.5S (Kurzschaft) der leichteste Viertaktmotor, welchen Suzuki produziert und der eine unglaubliche Beliebtheit bei den Bootsfahrern rund um die Welt besitzt.

4 PS 5 PS 6 PS
Der 4 PS Außenbordmotor demonstriert Suzukis Entschlossenheit, die Vorteile fortschrittlicher und Kraftstoff sparender Viertakttechnik den Benutzern kleinster Motoren zur Verfügung zu stellen.

Die Leistung wird durch einen Einzylinder OHV-Motor mit 138 ccm Hubraum gewährleistet, der größte Hubraum in der Leistungsklasse. Durch den großen Hubraum und dem geringen Gewicht werde gute Beschleunigungswerte über den den ganzen Drehzahlbereich sichergestellt. Der DF4 wurde als erster Außenbordmotor mit einer digitalen Kondensatoren-Entladungszündung produziert. Dieses Zündsystem vereinigt Zündspule und CPU in einer korrosionsbeständigen Baueinheit, welches eine genaue Steuerung der Zündverstellung und einen gleichmäßigen Leerlauf gewährleistet. Der DF4 ist auch mit einem eingebauten Drehzahlbegrenzer ausgerüstet. Der Steuerpinnengriff ist auf der Steuerkonsole angebracht, was dem Bediener ermöglicht, weit vorne zu sitzen und somit die Gewichtsverteilung verbessert. Weitere Eigenschaften sind unter anderem eine 180 Grad Steuerung, die sogar noch im Flachwasser gute Manövrierbarkeit bietet. Der eingebauter 1,5 l Kraftstofftank gewährleistet eine große Reichweite und der große Tragegriff erleichtert den Transport des Außenbordmotors.

8 PS
Der DF8A wurde mit oben liegender Nockenwelle und 208 ccm Hubraum neu konzipiert und so wurde ein neues Außenbordmotor-Modell von Suzuki entwickelt.

Leichtgewicht mit schlankem Design

Die Suzuki-Ingenieure haben erfolgreich einen leichten und kompakteren DF8A entwickelt. Durch das geringe Gewicht und vielen weiteren Eigenschaften ist dieser Außenbordmotor besonders bedienerfreundlich.

Kraftstoffeffizienz

Durch die gute Kraftstoffeffizienz können die Außenbordmotoren, gleichgültig an welchem Boot diese betrieben werden, mit wenig Kraftstoff betrieben werden.

4 PS 5 PS 6 PS
9,9 PS Lean Burn
Ergonomie und Bedienungsfreundlichkeit sind für den DF9.9B ausschlaggebend. Er verfügt über ein schlankes, klares Design ohne unhandliche Ausbuchtungen, an denen sich Leinen oder Kleidung verfangen könnten.

Die Steuerpinne und die Schaltung sind zentral angebracht, wobei der Notaus-Knopf am Griff selbst integriert ist.

Das LED-Display zur Motorüberwachung befindet sich auf dem vorderen Paneel.

Eine Dekompressionseinrichtung erleichtert manuelles Starten.

Die Motorenvibrationen werden durch die Verwendung von großen Motorlager-Blöcken minimiert. Weitere Eigenschaften, wie zum Beispiel die elektronische Motordrehzahlbegrenzung und eine verzögerte Zündverstellung für gleichmäßigeren Motorlauf, wenn man die Motordrehzahl zu schnell wegnimmt, gehören zum Standard.

Lean Burn Die Magergemisch-Technologie von Suzuki

Kraftstoffeffizienz steht heute an erster Stelle. Deshalb haben wir zur Maximierung der Energieffizienz unsere eigene Magergemisch-Kontrolltechnologie entwickelt. Eingeführt wurde diese Technologie bei den Modellen DF70A, DF80A und DF90A, heute ist sie in allen neuen DF300A, DF250A, DF60A, DF50A, DF40A, DF20A sowie in den DF15A integriert.

Dieses System berechnet anhand der Betriebsbedingungen den Kraftstoffbedarf voraus und ermöglicht so, dass der Motor durch ein mageres Luft-Kraftstoff-Verhältnis mit einem effizienteren Kraftstoffgemisch gefahren werden kann. Die Vorzüge sind über den gesamten Drehzahlbereich spürbar, denn durch diese neue Technologie werden enorme Verbesserungen bei der Kraftstoffersparnis vom niedrigen bis in den hohen Drehzahlbereich erzielt. In Kombination mit der Präzisionssteuerung von Suzuki, dem elektronischen Drosselklappen- und Schaltsystem, wir die elektronische Regelung von Kraftstoff- und Luftfluss ermöglicht, um die Grenze des steuerbaren Drehzahlbereichs weiter zu erhöhen und damit die Kraftstoffersparnis über einen größeren Drehzahlbereich zu verbessern. Diese Kombination liefert zudem einen sanfteren Lastwechsel wenn mehr Leistung gefordert ist.

4 PS 5 PS 6 PS
15 PS und 20 PS Lean Burn
Dieser Außenbordmotor verfügt über ein elektro-hydraulisches Kippsystem. Dadurch wird das Ankippen des Außenbordmotors sowohl der Betrieb im Flachwasser ohne Kraftaufwand für den Bootsfahrer ausgeführt.

Dieser Außenbordmotor wird mit Elektro- und manueller Starteinrichtung sowie mit Fernsteuerung und Power-Tilt (elektro-hydraulische Kipp-Einrichtung) angeboten.

25 PS und 30 PS Lean Burn
Ergonomie und Bedienungsfreundlichkeit sind für den DF25A ausschlaggebend, und er verfügt daher über ein schlankes, klares Design ohne unhandliche Auswuchtungen, an denen sich Leinen oder Kleidung verfangen könnten. Die Steuerpinne und die Schaltung sind zentral gelegen, wobei der Notausschalter am Griff selbst angebracht ist. Der Startknopf und das LED-Display befinden sich auf dem Front-Paneele. Die effektiv arbeitende Dekompressionseinrichtung erleichtert manuelle Starts.

40 PS und 50 PS Lean Burn
Maximale Kraftstoffeffizienz und höchste Performance – das ist die neue Generation DF40 und DF50

Die Außenbordmotoren DF40 und DF50 zählen zu den kraftstoffeffizienten Viertaktmotoren von Suzuki. Die Suzuki-Ingenieure haben hier einen Hochleistungsmotor entwickelt, der mit zwei oben liegenden Nockenwellen (DOHC) ausgestattet ist. Weiterhin verfügt dieser Motor über die hochentwickelte Magergemisch-Technologie von Suzuki und bietet exzellente Leistung und höchste Performance mit maximaler Kraftstoffeffizienz.

Kenndaten

Leistungsstarker DOHC-Motor mit 12 Ventilen

Suzukis innovatives Magergemisch-System sorgt für beeindruckende Kraftstoffeffizienz

Die elektronische Kraftstoffeinspritzung liefert optimale Performance
Wartungsfreie Steuerkette
Leistungsstarker 19-A-Generator

60 PS Lean Burn
Mit dieser Motoren-Generation hat Suzuki viele der Verbesserungen, mit denen sie sowohl im Viertakt-Außenbordmotordesign als auch in der Entwicklung im letzten Jahrzehnt Pionierarbeit geleistet haben, zusammengeführt und sie in dem vollkommen neu entwickelten DF60A vereint.

Die Ingenieure von Suzuki haben den DF60A Lean Burn Motor als den leichtesten und kompaktesten Motor konzipiert. Noch wichtiger ist jedoch sein hervorragender kraftstoffarmer Betrieb, ohne dabei beim Spaß Abstriche machen zu müssen. Der DF60A Lean Burn Motor ist außerdem sehr schlank gestaltet, was ihm in der 60 PS-Klasse den ersten Platz in Sachen Kompaktheit und Leichtigkeit einnehmen lässt.

Das Herzstück des Außenbordmotors ist ein vollkommen neu entwickelter DOHC- Dreizylindermotor mit vier Ventilen pro Zylinder. Die Vereinigung dieses Hochleistungsmotors mit Suzukis Magergemischsteuerung verspricht eine aufregende Leistungskapazität bei sparsamem Betrieb.

70 PS 80 PS 90 PS Lean Burn
DF70/80/90 Suzukis neue Mittelklasse

Suzuki hat neue Standards bei den Viertaktmotoren auf den Weg gebracht

Zehn Jahre nachdem Suzuki die Revolution der Viertakt-Außenbordmotoren mit den preisgekrönten Modellen DF60 und DF70 startete, definiert Suzuki diese Kategorie mit den drei neuen Modellen DF70, DF80, und DF90 neu. Als erste der neuen Viertaktgeneration von Suzuki, sind sie Vorzeigemodelle hinsichtlich von Fortschritt und Leistung. Man denke nur an das elektronisch gesteuerte, sequenzielle Mehrpunkt-Kraftstoffeinspritz-System, die leistungsstarke Getriebeuntersetzung von 2,59:1 und die wartungsfreie, selbst nachstellende Steuerkette, die bei Suzuki bereits im Jahr 1999 bei dem DF40/DF50 zum Einsatz kam. Weiterhin verfügen diese Außenbordmotoren über die bewährte versetzte Antriebswellentechnik von Suzuki, die den DF70 in Kombination mit dem neu entwickelten Motorblock zu einem leistungsstarken Viertakt-Außenbordmotor macht. Durch diese kompakte Leichtbauweise wird jeder der drei Außenbordmotoren zum idealen Antriebskonzept für ein breites Sortiment an Bootstypen.

Die Motorverkleidungen sind an den Seiten mit neuem Design versehen und das „S“-Logo von Suzuki auf der Frontseite verleiht diesen Außenbordmotoren ein schnittiges Aussehen.

Zubehör Katalog Marine 2016

MarineZubehoer

 

Copyright Pfennig-Boote, Alle Rechte vorbehalten